Seitennavigation


Hauptnavigation


Unternavigation


Hauptinhalt

Beitragsseiten

Der Präsident der Hochschule Rhein-Waal referierte beim aktuellen Unternehmerfrühstück mit der Kreis-Wirtschaftsförderung

Unternehmerfrhstck Goch 1

Bildunterschrift: Überzeugte beim aktuellen Unternehmerfrühstück und motivierte zur engen Zusammenarbeit mit der Hochschule Rhein-Waal: Dr. Oliver Locker-Grütjen, der Präsident der Hochschule Rhein-Waal.      

Kreis Kleve – Goch – Eines ist sicher: Die Gäste dieses aktuellen Unternehmerfrühstücks mit der Kreis-Wirtschaftsförderung und ihrem Hauptreferenten Dr. Oliver Locker-Grütjen dürften sich ab sofort intensiver fragen, bei welchen Herausforderungen im Tagesgeschäft die Hochschule Rhein-Waal wird helfen können. Nahezu 90 Firmenchefs trafen sich bei extremer Sommerhitze im Rittersaal des Sport- und Tagungshotel De Poort. Und der neue Präsident der zehn Jahre jungen Hochschule ließ keinen Zweifel daran, dass ihm der enge Schulterschluss mit den Gochern zutiefst bedeutsam ist. 

Am Tage seines ersten Jubiläums – „Ich bin heute 25 Tage Präsident der Hochschule Rhein-Waal“ – lieferte Locker-Grütjen eine frische Darstellung „seiner“ Hochschule ab, die im zehnten Jahr seit Gründung vier Fakultäten besitzt, 25 Bachelor- und 11 Masterstudiengänge anbietet, 7.335 Studierende zählt und 464 Mitarbeitende hat, davon 109 Professorinnen und Professoren. Der Präsident zählte Bachelor- und Masterarbeiten ebenso zu den Möglichkeiten der Zusammenarbeit wie Promotionen. Auftragsforschung, Entwicklungsprojekte, die Beratung und Information über Fördermöglichkeiten bis hin zur Verwertung und Vermarktung der Forschungsergebnisse über die Patentverwertungsgesellschaft PROvendis. „Was können wir als Hochschule Rhein-Waal für Sie und was können Sie für uns tun?“, so die Kernfrage des Hauptreferenten dieses Morgens, über die sich insbesondere Kreis-Wirtschaftsförderer Hans-Josef Kuypers und der Fördervereins-Vorsitzende Peter Wack, Chef des Campus Cleve e.V., gefreut haben dürften. Suchen sie doch stets nach dem engen Schulterschluss zwischen Hochschule und Mitgliedschaft.


Hier gelangen Sie zur Anmeldung zu unseren nächsten Veranstaltungen.