Seitennavigation


Hauptnavigation


Unternavigation


Hauptinhalt

Wirtschaftsförderung lädt Busunternehmer ein:

„Mühlen, Schlösser, grüne City – Busreisen setzen auf Entschleunigung“
7. Busunternehmertag im Kreis Kleve am Niederrhein

Checken Sie ein im Rilano 24|7 Hotel Kevelaer und seien Sie Gast beim Busunternehmertag Kreis Kleve

vom 28. bis 29. Januar 2022.

Eine GreenCity BusTour in Straelen erleben und eine Kaffeetafel im Straelener Hof genießen, den historischen Ortskern von Wachtendonk erkunden, die Einkaufsvielfalt regionaler Produkte in Kerken kennenlernen und den Kreis Kleve aus der Perspektive eines Busreisenden verinnerlichen – dies alles sind Angebote, die alle Busunternehmer landauf landab in die deutsch-niederländische Grenzregion locken.

Ein Abendessen im Priesterhaus der Wallfahrtsstadt Kevelaer, die Einladung zur Erkundung des neuen Solegarten St. Jakob mit Gradierwerk in der Marienstadt, der Besuch der Steprather Mühle und der Spargelprinzessin in Geldern und eine Stippvisite zur Gemeinde Weeze und dem dortigen Schloss Wissen gehören ebenso dazu wie gutes Essen in gemütlicher Atmosphäre beim Wahnsinnigen Puppenspieler in Goch-Hassum. Alles das steht für Sie auf dem Programm, welches Ihnen abschließend mit dem großen „Markt der Möglichkeiten“ auf der Touristikmesse Niederrhein Wege und Ziele in Städte und Gemeinden des Kreises Kleve aufzeigt.

Seien Sie dabei – kostenfrei und erlebnishungrig als unsere Gäste. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Ihre Wirtschaftsförderung Kreis Kleve

____________________________________________________________________

Film zu den Veranstaltungen "Busunternehmertag Kreis Kleve"

Seit nunmehr zwölf Jahren lädt die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve in regelmäßigen Abständen zu den Veranstaltungen „Busunternehmertag Kreis Kleve“ ein, um Busunternehmern aus Deutschland und den BeNeLux-Ländern das Kreisgebiet als freundlichen Gastgeber und entdeckungsreichen Ausflugsstandort vorzustellen. Zahlreiche Gäste der Veranstaltungen erinnern sich an ihre Stippvisiten im Kreis Kleve: An die Besuche des Museum Schloß Moyland, an das Museum Kurhaus in Kleve und die Rheinpromenaden von Emmerich am Rhein und Rees. Wie von selbst steuerten die Reisebusse viele Jahre zum Kapellenplatz von Wallfahrtsstadt Kevelaer, wo die Gäste das traditionsreiche Priesterhaus zum gemeinschaftlichen Kaffeetrinken aufsuchten. Und unvergessen dürften die tollen, gemeinschaftlichen Abendessen sein, die wir im Ratskeller der Stadt Kalkar erleben und genießen durften.

Zu unserem großen Bedauern wird uns die Ausrichtung des 2021er-Treffens coronabedingt nicht möglich sein. Um die Bilder zu unseren Busunternehmertagen im Kreis Kleve wachzuhalten, haben wir daher eine kleine filmische Erinnerung zusammengestellt, die einen Überblick über die vergangenen Busunternehmertage liefern wird.

Zum Jahresauftakt 2022 wollen und werden wir uns wiedersehen – beim nächsten „Busunternehmertag Kreis Kleve“. Wir hoffen, Sie dann zahlreich im Kreis Kleve begrüßen zu dürfen.

Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Anschauen des Films!

____________________________________________________________________

Ein Klassiker aus Geldern erhielt die tragende Rolle

1.600 Firmenchefs bekommen noch vor Weihnachten eine filmische Erinnerung an die Busunternehmertage im Kreis Kleve / Kreis-WfG „schiebt“ Treffen von 2021 auf 2022  

 Kreis Kleve – Und schon kehren die Bilder wieder: Da sind die Rheinpromenaden von Emmerich am Rhein und Rees, da lockten die Schwanenburg oder das Schloss Moyland die Blicke auf sich. Die Gnadenkapelle von Wallfahrtsstadt Kevelaer, das hübsche Rathaus von Wachtendonk oder die Grüne Couch von Straelen rücken in den Vordergrund. Sie alle, die im Kreisgebiet neben anderem zu besonderen Hinguckern wurden, sie sind nun einmal mehr zu tragenden Rollen in einem kurzen Werbefilm touristischer Art gekommen. Die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve hat den etwa vierminütigen Streifen beim niederrheinischen Filmemacher Jürgen Zellmann in Auftrag gegeben. Der Adressatenkreis: 1.600 Busunternehmen in der gesamten Bundesrepublik und den BeNeLux-Ländern. 

 „Im Januar 2021, also in wenigen Wochen, sollte für die Kreis-WfG der nunmehr siebte Busunternehmertag Kreis Kleve stattfinden. Auch diese Veranstaltung wurde von Corona vereitelt. Daher wird jetzt ein farbenfroher Filmbeitrag mit Dutzenden von Fotos der vergangenen Treffen zu unseren Freunden und Partnern im Markt versandt – verbunden mit der Einladung auf Frühjahr 2022“, so Hans-Josef Kuypers als Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve. 

 Gut und gerne 120 bis 130 Teilnehmende habe man alle zwei Jahre vor Ort begrüßt. Unvergessen seien auch das „Werbefenster“ im Straelener Hof für die Landesgartenschau, die Begrüßungen der Gäste im Rilano-Hotel Cleve City, die abendlichen Essen im Ratskeller Kalkar oder im Hotel See Park Janssen in Geldern. Wie eingebrannt in die Erinnerungen seien das „pünktliche“ Schneetreiben einst in Hochelten oder die große Kaffeetafel im Priesterhaus der Marienstadt Kevelaer. In bester Erinnerung die Stippvisite in die Whiskybotschaft von Kerken oder ins Wunderland Kalkar, das sich für den großen „Markt der Möglichkeiten“ öffnete, bei dem sich alle zwei Jahre die 16 Städte und Gemeinden des Kreisgebietes mit ihren touristischen Highlights präsentierten. Alles dies bringt der Zellmann-Film Hunderten von Teilnehmern der letzten Jahre für wenige Minuten zurück. 

Mit dabei selbstverständlich das Team der Kreis-Wirtschaftsförderung, das in Vergangenheit viele Freunde unter den Busreise-Managern gewonnen hat. Als farbenfrohe Kulisse wünschten sich Hans-Josef Kuypers, Irina Tönnißen und Nathalie Tekath-Kochs den wunderschönen Reisebus vom Reisebüro Dix aus Geldern. Man sei sicher, dass man die Busunternehmer mit diesem Motiv besonders gut erreiche, hieß es. Busunternehmer Dix sah es ähnlich – und freute sich über die tragende Rolle seines Klassikers.

 Busunternehmertag Reisebus Dix

Bildunterschrift: Zeigten sich dankbar für den Hingucker aus dem Hause Reisebüro Dix: (v.l.n.r.) Irina Tönnißen, Hans-Josef Kuypers und Nathalie Tekath-Kochs von der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve.

 

Busunternehmertag Schloss Wissen

Bildunterschrift: Zum Start in den zweiten Veranstaltungstag traf man sich nach opulentem Frühstück in Schloss Wissen vor malerischer Kulisse.

Busunternehmertag Markt der Mglichkeiten

Bildunterschrift: Bei jedem Busunternehmertag der spannende Ausklang: Die Firmenchefs suchen mit Begeisterung nach den Angeboten der Städte und Gemeinden.

Busunternehmertag Issum

Bildunterschrift: Persönliche Ansprache im Altbier-Dorf: Issums Bürgermeister Clemens Brüx freut sich über das Interesse der Busunternehmer.

Busunternehmertag Schloss Moyland

Bildunterschrift: Ein absolutes Muss ist und bleibt für jeden Niederrhein-Gast das Schloss Moyland. Das bestätigen auch die vielen Teilnehmer bei jeder Veranstaltung.

Busunternehmertag Kapellenplatz Kevelaer

Bildunterschrift: Den Kapellenplatz der Marienstadt hat wohl jeder Busunternehmer Europas einmal angesteuert: Hier freuen sich die Teilnehmer über ihren Kurzbesuch in Wallfahrtsstadt Kevelaer.

 __________________________________________________________________

 Busunternehmertag Kreis Kleve 2019

Am 01. und 02. Februar 2019 hat bereits zum 6. Mal der „Busunternehmertag Kreis Kleve“ stattgefunden. Alle zwei Jahre lädt die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve interessierte Busunternehmer aus Deutschland und den Benelux-Ländern ein, den Kreis Kleve näher kennen zu lernen. Der nächste Busunternehmertag Kreis Kleve wird im Jahr 2022 stattfinden.

  • Impressionen Busunternehmertag 2019

  • Programm

 

 Programm BUT 2019 D