Seitennavigation


Hauptnavigation


Unternavigation


Hauptinhalt

Hinweise und Informationen für Unternehmen 

Sehr geehrte Damen und Herren,
werte Firmenchefs in unserem Kreisgebiet,

die Corona-Pandemie hat erhebliche Folgen für alle Bereiche der Wirtschaft. 


Nachfolgend haben wir einige Informationshilfen zusammengestellt.


Gesamtüberblick

Einen guten Gesamtüberblick und FAQ´s zum Thema Corona hat die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer unter folgendem Link aufgelistet. 

Serviceseite der IHK / Diese Seite wird fortlaufend aktualisiert.

 

Die gemeinsame Pressemitteilung des Bundesfinanzministers und des Bundeswirtschaftsministers „Ein Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen“ (v. 13.3.2020) gibt einen Überblick zu den aktuellen und geplanten Maßnahmen zur Abfederung der Auswirkungen des Corona-Virus.

 

Die Landesregierung hat am 19. März ein Hilfspaket mit einem Volumen von
25 Mrd. € verabschiedet.

Neben einer Verbesserung des Bürgschaftsrahmens der Haftungsgrenzen sind „passgenaue Landesmittel mit zuschussähnlichem Charakter in Ergänzung zu dem angekündigten Bundeszuschussprogramm“ vorgesehen.

Zu den steuerlichen Maßnahmen zählt, dass die Finanzverwaltung den von der Krise betroffenen Unternehmen mit zinslosen Steuerstundungen und Herabsetzungen der Vorauszahlungen entgegenkommen wird. Die vereinfachten Antragsformulare können über https://www.finanzverwaltung.nrw.de/de/information/corona heruntergeladen werden.

Die Pressemitteilung im Wortlaut finden Sie hier.


Betriebsmittel / Liquiditätshilfen

Auf den Service-Seiten finden Sie u.a. Kurzerläuterungen zu den Förderkrediten für Betriebsmittel, Liquiditätshilfen und Expressbürgschaften. Die Beantragung muss stets über die Hausbank erfolgen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auch auf den Seiten der:

KFW (Kreditanstalt für Wiederaufbau)

NRW.BANK 

Das Faltblatt der NRW.BANK zu den Hilfsangeboten können Sie hier herunterladen.


Kurzarbeitergeld

Aktuelle Informationen zum Thema Kurzarbeitergeld erhalten Sie unter

www.arbeitsagentur.de/kurzarbeitergeld 

Für weitere Informationen und Rückfragen zur Antragstellung sprechen Sie bitte den Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur vor Ort an:

Tel.: 0800 45555 20 
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Informationen der Arbeitsagentur zur Beantragung von Kurzarbeitergeld finden Sie hier

Viele Steuerberater unserer Region sind bei der Antragstellung behilflich.
Die Kanzlei Dr. Müller, Hufschmidt Steuerberatungsgesellschaft mbH aus Straelen hat die Recherche-Ergebnissen zu zahlreichen Detailfragen auf der Internetseite www.lohnbits.de/kurzarbeit zusammengestellt.

 

Soforthilfen von Bund und Land

Die Soforthilfen von Bund und Land können Unternehmen mit bis 50 Mitarbeiter ab Freitag, 27. März 2020 auf dem Online-Weg beantragen. 

Die Regularien und Verfahrensweisen hat das Land unter www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020 veröffentlicht. Hier wird am Freitag auch der Link zur Antragstellung eingestellt sein. 

Folgende Zuschüsse sind möglich:

  • Unternehmen bis 5 Mitarbeiter erhalten 9.000 € direkte Zuschüsse. (Bundesprogramm)
  • Unternehmen bis 10 Mitarbeiter erhalten 15.000 € direkte Zuschüsse. (Bundesprogramm)
  • Unternehmen von 11 bis 50 Mitarbeiter erhalten bis 25.000 € direkte Zuschüsse. (Landesprogramm)

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.