Seitennavigation


Hauptnavigation


Unternavigation


Hauptinhalt

Beitragsseiten

Dr. Britta Schulz lobte Standortqualitäten / Kanzler Michael Strotkemper lieferte Bilanz der ersten zehn Jahre Hochschule Rhein-Waal

Bildunterschrift: Ausgesprochen zufrieden zeigte sich die veranstaltende Wirtschaftsförderung Kreis Kleve mit den 55 Gästen, die sich für das aktuelle Unternehmerfrühstück im Ratskeller Kalkar interessierten.

Kreis Kleve – Kalkar – Es schien zeitweise, als hätten sich die Interviewgäste zur Freude über den Hauptreferenten einvernehmlich auf Lobeshymnen auf die Hochschule Rhein-Waal geeinigt: Wolfgang Stecking als Vice President Operation International der Silesia Gerhard Hanke GmbH & Co. KG stand unmittelbar vor der ersten Teilnahme an der Veranstaltung „Studierende treffen Wirtschaft“, die der Förderverein Campus Cleve ausrichtet und durch die das Unternehmen in der Hochschule nach jungen Nachwuchskräften suchen wolle. Michael Mausbach als Managing Director der Silesia stellte heraus, dass sein Unternehmen sich seit Jahren mit Deutschland-Stipendien ins Hochschule-Leben einbringe. Und Robert Beinio, der Geschäftsführer der bb med. product GmbH mit Sitz im Gewerbegebiet Kehrum, hat immer wieder Studierende als Praktikanten im Unternehmen, hat bereits sieben Bachelorarbeiten mit betreut und attestierte der Zusammenarbeit mit der Hochschule „einen hohen Mehrwert“. Michael Strotkemper, der Kanzler der Hochschule Rhein-Waal und Hauptreferent beim Unternehmerfrühstück mit der Kreis-Wirtschaftsförderung im Ratskeller Kalkar, dürfte sich gefreut haben über den derartigen Schulterschluss. 


Hier gelangen Sie zur Anmeldung zu unseren nächsten Veranstaltungen.