Seitennavigation


Hauptnavigation


Unternavigation


Hauptinhalt

Erneut mehr als 30 Interessierte beim zweiten Seminartag der Kreis-WfG in Geldern

Bildunterschrift: Freuten sich über die gute Resonanz auf die Einladung zum zweiten Teil der Seminarreihe: Holger Schnapka, Ulrich Lippe, Reinhard Verholen, Tim van Hees-Clanzett, Hans-Josef Kuypers, Norbert Wilder und Sven Kaiser (v.l.n.r.).

Kreis Kleve – Geldern – Zunächst einmal waren es die vorhandenen und fehlenden Krawatten, die sich in den Mittelpunkt der gut vierstündigen Seminarveranstaltung rückten. So hatte Gelderns Bürgermeister Sven Kaiser seiner siebenjährigen Tochter das samstägige Fehlen seiner Krawatte auf dem Weg zu seinem wichtigen Termin noch damit erklären können, dass er zu jungen Leuten gehe, die etwas bewegen wollten, „und die tun dies auch wohl ohne Krawatte“, hatte der erste Bürger argumentiert. Reinhard Verholen hingegen von der AVHG Steuerberatungsgesellschaft und Präsident der Steuerberater-Kammer Nordrhein hatte zuhause schmunzelnd das Vorhandensein des Binders gegenüber dem eigenen kindlichen Nachwuchs damit begründet, eine Krawatte strecke ein wenig, mache „vielleicht sogar schlank“.