Seitennavigation


Hauptnavigation


Unternavigation


Hauptinhalt

Tourismusförderer tagten auf Einladung der Kreis-WfG im Wunderland Kalkar

Bildunterschrift: Begeisterung kann man auch in Zahlen ausdrücken: 944.853 Übernachtungen „schafften“ die Städte und Gemeinden im Kreisgebiet nach der Statistik. Dank sei den vielen Bettenanbietern, die seit Jahren ihre Leistungen steigern und den Niederrhein zur waschechten Fahrradregion machten.

Kreis Kleve – Kalkar – Wann eigentlich werden durch die begleitenden touristischen Angebote der Städte und Gemeinden – ob es die Stadtführungen, die Theaterbesuche mit Übernachtungen oder die Fahrten mit der Draisine oder in Heißluftballons sind – echte Pauschalreisen und führen daher zu höheren Haftungsrisiken? Mit diesen Fragen beschäftigten sich nun die Tourismusförderer aus den Städten und Gemeinden des Kreises Kleve, die nun auf Einladung der Kreis-Wirtschaftsförderung im Wunderland Kalkar tagten.